16.-19.12.2016, Wakatobi Dive Resort – Südostsulawesi

Endlich habe ich einmal die Gelegenheit, das legendäre Wakatobi Dive Resort in Südostsulawesi zu besuchen. Das exklusive Tauchresort besitzt eine eigene Landebahn und ist per Charterflug ab/bis Bali zu erreichen. Erfreulicherweise konnte ich gleich Lorenz Mäder, den Gründer des Resorts kennenlernen, der mit uns im Flugzeug saß.

Halimeda Giesterpfeifenfisch

Wakatobi ist ein Akronym und bezeichnet die 4 Hauptinseln der Region: Wangiwangi, Kaledupa, Tomia und Binongko. Wakatobi liegt im Tukangbesi-Archipel mit seinen zahlreichen Inseln und Atollen und ist ein 14.000 km² großer Nationalpark.

Die Tauchplätze um Wakatobi zählen mit ihrer großen Artenvielfalt und sehr guten UW-Sichtweiten zu den besten der Welt. Das Wakatobi Dive Resort steht unter professionellem schweizer Management und bietet einen erstklassigen Komfort und Service.

Vielen Dank an Lorenz, Bryan & Moo und das restliche Team für den tollen Aufenthalt bei euch, der selbst zur Regenzeit traumhaft war. Danke an Valentin für die nette Einladung! 😉

20161216_173919


Das Wakatobi Dive Resort ist bereits im Programm bei Dive & Dream…

Kinder von La Manggau, Wakatobi

La Manggau ist ein kleines Fischerdorf mit ca. 450 Einwohnern, die in einfachen Verhältnissen leben. Es gibt eine Schule vor Ort, eine Moschee und mehrere kleine Läden. Die Dorfbewohner werden durch das Wakatobi Dive Resort unterstützt, u.a. bekommen Sie gratis Strom von den Generatoren des Resorts. Einige Dorfbewohner arbeiten im bzw. für das Resort.

20161218_150956

10.-12.12.2016, Kurzbesuch im Komodo Resort, Sebayur

Das Komodo Resort ist eine echte Perle und liegt auf Sebayur Island am Rand des Komodo-Nationalparks! Die Ausfahrten von hier zu den Top-Tauchplätzen von Komodo sind relativ kurz, so sind es z.B. nur 30 Minuten zum Manta Point (Makassar Reef).
Das Resort steht unter italienischer Leitung – Liebhaber italienischer Küche kommen hier also ebenfalls auf ihre Kosten. 😉

Mille grazie an Antonello, Valerio, Federika, Leo & Rubina, Joseph und das restliche Team des Komodo Resorts für die tolle Gastfreundschaft!

20161211_145504


Das Komodo Resort demnächst im Programm bei Dive & Dream

08.-10.12.2016, Angel Island Resort, Komodo

Das Angel Island Resort liegt auf der 15 Hektar großen Privatinsel Bidadari in der Nähe des Komodo-Nationalparks und ist in ca. 40 Minuten von Labuan Bajo zu erreichen. Das Resort verfügt über 3 Privatstrände – ein idealer Rückzugsort für Ruhe suchende Honeymooner etc.

Danke an Ernest & Kath und Guide Tristan, dass ihr mir die Schönheit eurer kleinen Trauminsel an Land und unterwasser gezeigt habt!

20161208_131243sm


Das Angel Island Resort ist bereits im Programm von Dive & Dream…

die traditionellen Fischer von Alor

Die traditionellen Fischer von Alor fischen auf 2 Arten: mit improvisierten Harpunen, deren Spanngummi aus einem alten Fahrradschlauch besteht, Sowie mit selbstgebauten Fischreusen in verschiedenen Größen, die mit Gewichten aus Steinen im Riff befestigt werden.

Das beeindruckende sind ihre Tauchfertigkeiten: die Alorfischer tauchen mit einfachen Tauchbrillen, die aus Holz geschnitzt sind und mit Fensterglas relativ gut abdichten. Zusammengehalten wird die Konstruktion mit Angelschnur und einem Gummiband. Die Fischer tauchen selbstverständlich ohne Flossen und können recht lange die Luft anhalten.

In gewisser Weise leisten die Alorfischer „aktiven Riffschutz“. Die lokalen Riffe sind sehr gesund und es finden sich keine Schäden durch illegale Dynamitfischerei. Es gibt eine Anekdote, dass vor Jahren Dynamitfischer in der Kalabahi Bay aufgetaucht sind und einer von ihnen von den lokalen Fischern getötet wurde. Darauf sind die übrigen Dynamitfischer geflohen und nie wieder in die Region zurückgekehrt…
Außerdem entnehmen die lokalen Fischer nur sehr wenige Fische für den eigenen Verbrauch.

20161206_182305

04.-07.12.2016, Alami Alor Dive Resort, Kalabahi Bay

Das kleine aber feine Alami Alor Dive Resort liegt in der Kalabahi Bay und wird von Max & Lauren geleitet. Der Focus liegt hier mehr auf Muck Diving (z.B. Rhinopias, Geisterpfeifenfische, Anglerfische etc.), wobei sämtliche Tauchplätze der Alor Strait und Kalabahi Bay angefahren werden. Es werden bis zu 3 Tauchgänge pro Tag angeboten.

Vielen Dank an Guide Nico, der mir die Mandarinfische im Hausriff gezeigt hat – beim Dämmerungstauchgang ohne Taschenlampe! 😉

20161207_065206


Das Alami Alor Dive Resort demnächst bei Dive & Dream im Programm…

01.-04.12.2016, Kurzbesuch Alor Divers, inkl. Hammerhaie

Der Kurzbesuch bei den Alor Divers war echt der Hammer! Gleich am ersten Tag Ausfahrt zum Tauchplatz Yellow Corner, nur ca. 5 Minuten vom Resort entfernt, also quasi Hausriff:

20-30 Hammerhaie(!), 2x Weißspitzen-Riffhaie, 1x Grauer Riiffhai und einige Schwarzspitzen-Riffhaie – nicht schlecht für einen Early Morning Dive in Alor! 🙂

Merci beaucoup to Gilles & Neya for the invitation + Dank je wel to Nora & Amir for guiding us.

DCIM100GOPRO


Das kleine Eco-Resort der Alor Divers liegt auf Pulau Pantar im artenreichen Alor-Archipel und ist sehr gut via Kupang/Timor zu erreichen. Unbeschädigte, fast unberührte Riffe mit einer atemberaubenden Artenvielfalt, abseits der üblichen Touristenwege warten auf abenteuerlustige Entdecker.

Das Tauchen hier kann allerdings strömungsreich sein. Große Wassermassen strömen durch den Kanal zwischen Pantar und Alor hindurch und sorgen für starke Tidenströme mit teilweise rauhen Oberflächenbedingungen. Erfahrene Guides sind hier gefragt, die entscheiden, wann und wo sicher getaucht werden kann – und wann es halt gerade nicht geht.

Besondere Highlights: Blauwale(!) ziehen saisonal durch die Alor Strait und können mit Glück gesehen werden, seltener Pottwale und Orcas. Regelmäßg werden Delfine gesehen, die oft die Tauchboote begleiten.

Die Alor Divers demnächst bei Dive & Dream im Programm…

23.-28.03.2014, Kurzbesuch bei den Maluku Divers Ambon/Molukken

Während meines Kurzbesuchs bei den Maluku Divers Ambon habe ich die einmalige Gelegenheit, einige der teilweise seltenen Critters zu sehen, z.B.:

Zahlreiche Anglerfische, u.a. Hairy Anglerfish, Seepferdchen (Hippocampus kuda u. histrix), Napoleon-Schlangenaal, Geistermüranen, Flamboyant Cuttlefish, Mimic u. Coconut Octopus, Geisterpfeifenfische, Stirnflosser/Cackatoo Waspfish, Schaukelfische, Mandarinfische, Seeschlangen, sowie zahlreiche Nachtschnecken und viele Krebs- und Krabbenarten

Die meisten Tauchplätze sind in wenigen Minuten per Tauchboot vom Resort aus zu erreichen. Als besonderen Ausflugstipp empfehle ich einen Besuch des Marktes von Ambon und der zahmen Aale von Larike. Mr. Hafes vom Restaurant ansprechen! 😉

Vielen Dank für die nette Einladung an Joe & Emily, Nus, Mr. Hafes, Samuel, Wilson, Luky und den Rest des netten Maluku Divers Teams.

Maluku Divers Ambon, Molukken

Maluku Divers Ambon, Molukken

Weitere Infos zu den Maluku Divers Ambon…

15.-23.03.2014, Liveaboard-Tour mit der MSY Aurora in die Cenderawasih Bay/West-Papua

Gerade zurückgekommen von einer 8-tägigen Tauchsafari mit der MSY Aurora von Nabire nach Manokwari. Wir hatten eine super Tour mit vielen Walhaien (einmal sogar 7 in einem Tauchgang!) plus Blue Marlin, Mobula-Rochen, Walking Shark und viele andere kleine Schönheiten der faszinierenden Cenderawasih Bay.

Vielen Dank an Heike, Sissi, Raffa, Hugo, Olga und den Rest der großartigen Aurora-Crew!

Walhaie in der Cenderawasih Bay (Fotos aus GoPro-Video)

Walhaie in der Cenderawasih Bay (Fotos aus GoPro-Video)

Walhaie Cenderawasih Bay

Walhaie Cenderawasih Bay

Walhaie Cenderawasih Bay

Walhaie Cenderawasih Bay

Weiter Infos zur MSY Aurora…