Dive & Dream Tauchreisen - Ihr Spezialist für Tauchreisen in Indonesien

Tauchen in Indonesien

Persönliche Beratung:

  +49 (0)234 7775205

  info@dive-and-dream.de

» Schiffe » MV Mermaid II – Raja Ampat, Komodo, Maumere + Alor

MV Mermaid II – Raja Ampat, Komodo, Maumere + Alor

Die MV Mermaid II fährt Tauchdafaris nach Raja Ampat, Komodo, Maumere + Alor. Besonderes Highlight sind die Biodoversity-Spezialtouren von Maumere durch die Bandasee über Raja Ampat nach Sorong.

Preis: ab 2.000,- €

8 Tage/7 Nächte, Komodo-Nationalpark, ab/bis Bali, Ü/VP in Budget-Kabine, inkl. Tauchen + Transfers (Preis pro Person, ohne Flüge)

Buchungsanfrage senden

Beschreibung Mermaid II

logo_mermaid_smDie Mermaid II ist eine aus Stahl gebaute Motoryacht, 33 m lang, die von zwei starken Motoren angetrieben wird. 16 Passagiere finden ein komfortables Platzangebot in klimatisierten 8 Deluxe-Doppelkabinen, die sich auf dem Hauptdeck befinden, sowie einer Budget-Kabine auf dem Unterdeck.

Die Mermaid II ist das Schwesterschiff der Mermaid I und fährt Touren in fast ganz Indonesien.

Die Deluxe-Kabinen verfügen über eigene Bäder, je 2 Etagenbetten (0,90 x 2 m bzw. 1,40 x 2 m), 220 Volt und große Panorama-Fenster. Die Budget-Kabine hat keine Außenfenster, ist mit Stufenbetten ausgestattet und teilt sich ein gemeinsames WC + Dusche mit der Nachbarkabine (eigener Waschtisch in der Kabine).

MV Mermaid II DecksplanDas geräumige Tauchdeck bietet viel Platz zum Umziehen. Zum Verstauen der Tauchausrüstung erhält jeder Tauchgast eine eigene Tauchbox. Ein großer Kameratisch und mehrere Frischwasserbehälter stehen zum Reinigen der Foto/Video-Ausrüstung bereit, geeignet auch für sehr große Sets. Die ebenfalls großzügig gestaltete Taucherplattform hat zwei Einstiegsleitern und Frischwasserduschen. Nitrox ist gegen Aufpreis auf allen Touren verfügbar.

Im klimatisierten Speisesaal auf dem Hauptdeck werden schmackhafte Buffets aus thailändischer, indonesischer und westlicher Küche angeboten. Im Salon mit seinen großen Außenfenstern befinden sich der Getränkekühlschrank, Kaffee- und Teebar, TV/DVD, die Musikanlage und eine Leseecke.

Zwei Außendecks stehen zur Wahl: Im hinteren Bereich befindet sich das überdachte Briefing-Deck und im vorderen Bereich das Sonnendeck mit weichen Sonnenliegen und bequemen Stühlen zum Relaxen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=MIVgvHtDB78

 

Kabinenfotos + Ausstattung MV Mermaid II

Spezifikation/Ausstattung Mermaid II:

  • Stahlrumpfkonstruktion mit Stahlaufbauten
  • Länge: 33 m, Breite: 7 m, Tiefgang: 2,5 m
  • Reisegeschwindigkeit: 9,5 Knoten, max. Geschwindigkeit: 12 Knoten
  • Motoren: Hino 2x 331 kW (450 PS)
  • Stromversorgung: Hino 2x 100 kW (12/220V), Westerbeck 1x 50 kW (12/220V)
  • Tanks: Frischwasser 20.000 Liter, Treibstoff 18.000 Liter
  • GPS, Radar, Echolot, Funk/Telefon: VHF, SSB-Radio, GSM-Handy, Sat-Telefon
  • 8 Deluxe-Doppelkabinen mit Panorama-Außenfenster, 1 Budget-Kabine im Unterdeck ohne Fenster, alle klimatisiert und mit eigenem Bad/WC
  • max. Anzahl Gäste:18 Personen
  • Klimatisierter Salon mit Bar-/Buffetbereich, Bordrestaurant, Sitzecke mit TV/DVD, Hifi, Lese-Ecke
  • 1 Briefing-Deck mit Sitzgruppe, 1 großes Sonnendeck 30 m² mit Sonnenliegen
  • Tauchdeck: 6 x 6 m, Tauchplattform: 3 x 6 m mit 2 Leitern und Frischwasserduschen
  • Bauer-Kompressoren 3x 140/190/215 l/min, Nitrox-Mischanlage 1x Teildruck
  • Pressluft-Tanks: 24 x 12 Liter, 5x 15 Liter, Nitrox: 5x 12 Liter
  • Erste Hilfe-Koffer, DAN-Oxygen Kit mit 40.000 Liter Sauerstoff
  • 2 Beiboote je 4 m Länge, 2 Rettungsinseln für je 20 Personen

Tauchen mit der MV Mermaid II – Tourbeschreibungen

Komodo, ab/bis Bali

Bali – Komodo - Bali (8 T/7 N, 6 Tauchtage, 20 TG):

Tag 1:  Abfahrt Benoa Hafen 14:00-16:00 Uhr
Check in an Bord der Mermaid II im Hafen von Benoa/Bali, Schiffsbriefing und Belegung der Kabinen. Gegen 19:00 Uhr Abendessen und Nachtfahrt zu den Moyo Islands, nordwestlich von Sumbawa. Tauchgebiete (PDF)

Tag 2:  Moyo & Satonda Islands (3 TG)
2 Tauchgänge im Bereich der Moyo Islands (Angel & Panjang Riff), gefolgt von einem Tauchgang bei Satonda Island (Makro). Nachtfahrt nach Sangeang Island.

Tag 3:  Sangeang Islands & GPS Point (4 TG)
2 Tauchgänge an den nordöstlich vor Sumbawa gelegenen Sangeang Islands mit ihren heißen Unterwasser-Quellen. Fahrt nach Gili Banta. Tauchen bei Tanduk Rusa und GPS-Point, bekannt für seine Haie und großen Fischschwärme. Nachttauchgang bei Gili Darat South.

Tag 4:  Gili Lawa Laut & Pink Beach (4 TG)
Die nächsten Tauchgänge finden in den kristallklaren Gewässern von Gili Lawa Laut statt. Danach fahren wir zu einem faszinierenden Nachttauchgang zum Pink Beach, nahe dem Komodo-Nationalpark.

Tag 5:  Komodo-N.P. - Horseshoe Bay & Cannibal Rock (3 TG)
Der Tag beginnt mit einem Besuch des Komodo-Nationalparks und einem Spaziergang mit den "Drachen". Die Fahrt geht weiter zur Horseshoe Bay südlich von Rinja, wo am Cannibal Rock und an der Yellow Wall of Texas getaucht wird. Der Nachttauchgang und die Übernachtung sind in diesen ruhigen Gewässern vorgesehen.

Tag 6:  Manta Alley & Gili Lawa Laut (4 TG)
Der erste Tauchgang findet in der Horseshoe Bay statt. Danach geht es südlich von Komodo zur Manta Alley und in Richtung Norden in den Bereich von Gili Lawa Laut. Wir verabschieden uns nun vom Komodo-Nationalpark und fahren westlich zu einem Nachttauchgang nach Gili Banta.

Tag 7:  Moyo & Satonda Islands (2 TG)
Heute stehen 2 fantastische Tauchgänge nahe der Satonda und Moyo Islands auf dem Plan, gefolgt von einer Nachtfahrt zurück nach Bali.

Tag 8:  Ankunft Benoa Hafen
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns gegen 09:00 Uhr von unseren Gästen, die in Benoa-Hafen/Bali von Bord gehen. Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme und hoffen es hat Ihnen gefallen!

Bali - Komodo - Maumere

Bali – Komodo - Maumere (8 T/7 N, 6 Tauchtage, 20 TG):

Tag 1:  Abfahrt Benoa Hafen 14:00-16:00 Uhr
Check in an Bord der Mermaid I im Hafen von Benoa/Bali, Schiffsbriefing und Belegung der Kabinen. Gegen 19:00 Uhr Abendessen und Nachtfahrt zu den Moyo Islands, nordwestlich von Sumbawa.

Tag 2:  Moyo & Satonda Islands (3 TG)
2 Tauchgänge im Bereich der Moyo Islands (Angel & Panjang Riff), gefolgt von einem Tauchgang bei Satonda Island (Makro). Nachtfahrt nach Sangeang Island.

Tag 3:  Sangeang Vulkan (4 TG)
2 Tauchgänge an den nordöstlich vor Sumbawa gelegenen Sangeang Islands mit ihren heißen Unterwasser-Quellen. Hier können seltene Nacktschnecken und Pygmäen-Seepferdchen gesehen werden. Fahrt nach Gili Banta und weitere Tauchgänge bei Tanduk Rus: Schildkröten, Steinfische und Spanische Tänzerinnen gibt es zu entdecken. Bei ruhiger See ein herrlicher Platz um die Nacht zu verbringen.

Tag 4:  Gili Banta & GPS Point (4 TG)
Nach einem Tauchgang am berühmten GPS-Point, bekannt für seine Haie und großen Fischschwärme, geht die Fahrt weiter zum Komodo-Nationalpark. Gili Lawalaut bietet mehrere interessante Tauchplätze: Taka Toko mit grauen Riffhaien und Delfinen, Strömungstauchgänge am Lighthouse Reef oder in der Old Passage, mit Glück Mantas. Der Crystal Rock ist mit zahlreichen Weichkorallen übersät. Haie, Schildkröten und gute Chancen auf Adlerrochen. Ein Nachttauchgang ist am Pink Beach vorgesehen.

Tag 5:  Komodo-N.P. - Horseshoe Bay & Cannibal Rock (3 TG)
Der Tag beginnt mit einem Besuch des Komodo-Nationalparks und einer Wanderung zu den berühmten Komodowaranen. Die Fahrt geht weiter zur Horseshoe Bay südlich von Rinca, wo am Cannibal Rock und an der Yellow Wall of Texas getaucht wird: seltene Nacktschnecken, Anglerfische, spektakuläre Korallen-Landschaften, unzählige Seescheiden, Schwämme sowie große schwarze Korallen und Sepien, Schildkröten und Unmengen von verschiedenen Rifffischen gibt es zu sehen. Gelegentlich werden sogar Wale und Delfine in der Horseshoe Bay gesehen. Nach einem Nacht-Tauchgang verbringen wir hier die Nacht.

Tag 6:  Rinca Island - Yellow Wall of Texas (4 TG)
Mehrere Tauchgänge entlang der Yellow Wall of Texas. Nusa Kode ist der Top-Makrospot in der Region. Torpedo Alley ist bekannt für seine Electric Stingrays.

Tag 7:  Manta Alley & Gili Lawa Laut (4 TG)
Neben der Putzerstation an der Manta Alley werden auch die Riffhaie der Current City besucht. Gili Darat eignet sich hervorragend für einen Nachttauchgang.

Tag 8:  Batu Putih – Sumbawa (4 TG)
Nach weiteren Tauchgängen bei Gili Lawalaut geht es mit einer Nachtfahrt in Richtung Satonda entlang der geschützten Nordküste Sumbawas.

Tag 9:  Sumbawa & Moyo Islands (2 TG)
2 weitere Tauchgänge im Bereich der Moyo-Inseln. Danach Relaxen auf dem Sonnendeck während der Rückfahrt. Abschließend Nachtfahrt nach Bali.

Tag 10:  Ankunft Benoa Hafen
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns gegen 09:00 Uhr von unseren Gästen, die in Benoa-Hafen/Bali von Bord gehen. Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme und hoffen es hat Ihnen gefallen!

Raja Ampat, ab/bis Sorong

Raja Ampat, ab/bis Sorong (9 T/8 N, 7 Tauchtage, 28 TG):

Reiseablauf Tauchgänge
Tag 1 Abfahrtstag:Je nach Ankunft der Flüge in Sorong sind unsere Gäste jederzeit an diesem Tag an Bord willkommen. Die freie Zeit kann zu einem Rundgang in Sorong genutzt werden oder zum Aussortieren der Tauchausrüstung. Nach den Schiffs- und Sicherheitseinweisungen beginnt die Fahrt in die Region von Misool.Es ist fast unmöglich, eine detaillierte Reiseroute zu beschreiben, da sich nahezu überall, wo wir hinfahren, herrliche Tauchgebiete befinden. Keine Tour hat einen identischen Reiseablauf, da sich in dieser Region eine große Anzahl interessanter Tauchspots befinden. Unser Tourleader wird spezielle Tauchgebietswünsche unserer Gäste berücksichtigen. 0
Tag 2 – 4 Wir werden uns mehrere Tage in diesem wunderschönen Bereich, dem Taucherparadies von Misool, aufhalten. Weichkorallen, Gorgonien – einige der schönsten Korallen weltweit –  im Reich der Pygmäenseepferdchen! Pinnacles mit Massen an Fischen und Mangroven. In dieser Region befinden sich u.a. die Inseln Sagof, Wagma, Farondi, Wailbatan, Warakaret Island, Kalig und die Pele Islands mit weiteren fantastischen Tauchspots. 12
Tag 5 – 8 Nach dem 3. Tauchgang an diesem Tag werden wir mit dem Dinghy/Beiboot rund um die Lagunen die erstaunliche Landschaft und die Tierwelt der Lagunen besuchen. Danach geht es in nördliche Richtung bis Waigeo. Möglicherweise werden wir den Tag rund um Batanta Islands verbringen. Dieser Ort ist bestens für Makrotauchgänge geeignet, da sich dort Pegasus, Pontohi Pygmäen-Seepferdchen, Seenadeln etc. befinden. Zwei Tauchgänge finden bei der kleinen Insel namens Arborek, auf der sich ein schönes Dorf und eine Einstiegstelle zum Tauchen befindet. Der Einstieg ist mit Säulen an Weichkorallen bewachsen. Ein fantastischer Ort für Fotografen, da sich dort Signal Grundeln, Nudibrancs und Pohtohis etc. aufhalten. Rund um die Insel Kawe zu tauchen ist ein Erlebnis. Ein großartiger Ort mit Fischschwärmen und schönen Riffen, die mit schwarzen Korallen bewachsen sind.In der Alyui Bay befindet sich eine Perlenfarm, wo ein Rundgang möglich ist und der Prozess der Perlenernte und Verarbeitung beobachtet werden kann. Es können dort auch Perlen gekauft werden. Tauchen in der Alyui Bucht ist gut für Makro-und Weitwinkel. Die Wände sind bedeckt mit Weichkorallen und Gorgonien. Viele Nudies und Pygmys. Ein Nachttauchgang an der Mole steht auf dem Programm mit Wobbegongs (Walking Sharks), Crocodilefish, Toadfish und Anglerfischen. Rund um die Insel Yanggefo befinden sich Mangrovenwälder, atemberaubende Korallenriffe, die mit orangefarbenen und lila Weichkorallen bewachsen sind und Unterwasserriffe mit vielen Fischschwärmen und Pygmäen. Die Straße von Dampier ist ebenfalls für die große Anzahl an Fischschwärmen bekannt. Es gibt mehrere Unterwasser-Pinnacles mit Abermillionen von Fischen, Barrakudas, Schulen Großaugenthunas, Schnapper, Füsiliere und unzählige Doktorfische. Danach geht es zurück nach Sorong. 16
Tag 9 Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von unseren Gästen, die in Sorong wieder an Land gehen. 0
Tauchgänge insgesamt 26 – 28
Sorong - Raja Ampat - Bandasee - Ambon

Sorong - Raja Ampat - Bandasee - Ambon (12 T/11 N, 32 TG):

Reiseablauf  Tauchgänge
Das Interessanteste an dieser Reise ist das Tauchen in 3 völlig unterschiedlichen Bereichen: Raja Ampat, Banda Sea und Ambon – jeweils mit einer unglaublichen Artenvielfalt!
Tag 1 Abfahrtstag: Je nach Ankunft der Flüge in Sorong sind unsere Gäste jederzeit an diesem Tag an Bord willkommen. Die freie Zeit kann zu einem Rundgang in Sorong genutzt werden oder zum Aussortieren der Tauchausrüstung. Nach den Schiffs- und Sicherheitseinweisungen beginnt die Fahrt in das Gebiet der Dampier Strait. 0
Tag 2 – 4 Die nächsten 3 Tage verbringen wir rund um die Dampier Strait, in der Meeresenge zwischen der Insel Waigeo, der Bird’s Head Halbinsel auf der nördlichen Seite der Insel Batanta. Der Dampier Strait ist bekannt für die große Vielfalt an Tauchplätzen, wo sich eine Vielzahl an riesigen Mantas, Mangroven, wunderschöne Riffe, Felsformationen mit Fischschwärmen und die Wobbegongs Haie aufhalten. Es ist auch ein großartiger Ort für Makro-Liebhaber mit mehreren Arten von Pygmäen-Seepferdchen und einer Vielzahl von Nacktschnecken. Es bieten sich mehrere Plätze für einen Nachttauchgang an, wo die ‚Raja epaulette Sharks‘, Anglerfische und Krokodilfische zu Hause sind. Nachmittags, zwischen den Tauchgängen, können wir verschiedene traditionelle Papua Dörfer besuchen, die Einheimischen treffen und einen Spaziergang an den weißen Sandstränden unternehmen. Danach geht mit einer Nachtfahrt nach Misool. 11
Tag 5 – 6 Die folgenden beiden Tage halten wir uns rund um die Insel Misool auf, wo es buchstäblich Hunderte von Tauchplätze gibt. Misool ist ein Paradies für Weitwinkel-Fotografen. Die schönsten Weichkorallen-Riffe der Welt befinden sich in Misool. Im Bereich der UW-Felsen halten sich Massen von Fischschwärmen auf, Barrakudas, Makrelen und Snapper. Weiterhin stehen einige Ausflüge durch die inneren Lagunen auf dem Programm mit einer traumhaften Landschaft in der auch viele exotische Tiere zu sehen sind. Danach Nachtfahrt nach Pulau Koon, Ceram. 7
Tag 7 Pulau Koon ist eine kleine Insel an der Südostküste von Ceram, auf halbem Weg zwischen Raja Ampat und der Banda-Inseln. Wände bedeckt mit Weichkorallen und sandigen Pisten mit harten Korallenblöcken. Das interessanteste an dieser Insel ist die große Anzahl der Fischschwärme, Barrakudas, Makrelen, roten Schnapper, pompanos, Fledermausfische und Zackenbarsche.Nachtfahrt nach Manuk. 3
Tag 8 Manuk, ein erloschener Vulkan, ca. 65 Seemeilen südlich von den Banda-Inseln, ist einer der beiden Plätze in Indonesien, an denen sich riesige Ansammlungen von Seeschlangen, chinesische Seeschlangen und Kraits-Seeschlangen befinden. Es ist ein unglaubliches Erlebnis, umringt von Seeschlangen zu tauchen. Die Insel ist umgeben von schwarzen Sandpisten mit Hartkorallenriffen, vulkanischen Bergrücken, die eingepackt von Gorgonien sind und umschwärmt von Abermillionen Füsiliere und pelagischen Fischen wie Makrelen und Thunfischen. Nachtfahrt zu den Banda Islands. 4
Tag 9-10 Die nächsten zwei Tage verbringen wir bei den Banda-Inseln, in vergangenen Tagen auch Spice Islands genannt. Viele der Tauchplätze rund um den Bandas sind Steilwand, bedeckt mit massiven Gorgonien, Weichkorallen, Schwämmen. Dort hatten sich einige sehr interessante Tunnels gebildet. Aber es gibt auch andere attraktive Tauchplätze mit Felsgruppen und riesigen Schulen von Pyramid Butterflyfish, Triggerfish und pelagische Fische, wie Thunfische. Spektakuläre Korallenriffe befinden sich in direkter Nähe. Die Banda-Inseln bieten, neben dem Tauchen, auch ihre kulturelle und historische Seite an. Wir verbringen einen Morgen zu Fuß rund um das Dorf von Banda Naira mit einem lokalen Führer und besuchen das Heimatmuseum, das Old Dutch Fort, das Haus des alten kolonialen Gouverneurs, den lokalen Fischmarkt und wir werden in einer Muskatnuss Plantage frühstücken. Die Nachtfahrt führt nach Nusa Laut, Saparua Island, oder nach Ambon. 7
Tag 11 Der letzte Tauchtag dieser Reise findet entweder bei der Insel Nusa Laut oder in der Ambon Bay statt. Nusa Laut ist eine kleine Insel, die sich neben der Insel Saparua befindet mit schönen Steinkorallen, Saumriffen sowie Wänden ähnlich denen der Banda-Inseln. Oder wir verbringen den Tag im Bereich Ambon, wo sich mehrere Tauchmöglichkeiten anbieten. Höhlen und wirklich interessante‘ Muck Dives‘ mit Rhynophias, Anglerfischen (einschließlich der psycodelic Anglerfische), Harlekin Garnelen und viele andere interessanten Critters. 2
Tag 12 Um 08.00 verlassen unsere Gäste das Schiff. Wir organisieren einen Transfer zum Flughafen oder zum Hotel. Wir fahren exakt die gleiche Route wieder zurück und beginnen den ersten Tauchtag in Ambon. Die Reise endet in der Dampier Strait. 0
Tauchgänge insgesamt 32
Biodiversity Special: Sorong - Raja Ampat - Maumere

Biodiversity-Spezialtour: Raja Ampat, Bandasee, Alor + Maumere

Sorong/Raja Ampat - Maumere/Flores - (16 T/15 N, 14 Tauchtage, 42 TG):

Reiseablauf Tauchgänge
Tag 1 Abfahrtstag: Je nach Ankunft der Flüge in Sorong sind unsere Gäste jederzeit an diesem Tag an Bord willkommen. Die freie Zeit kann zu einem Rundgang in Sorong genutzt werden oder zum Aussortieren der Tauchausrüstung. Nach den Schiffs- und Sicherheitseinweisungen beginnt die Fahrt in das Gebiet der Dampier Strait. 0
Tag 2 – 3 Dampier Strait – Raja Ampat. Die ersten 2 Tage tauchen wir im Bereich der Dampier Strait, eine Meeresenge zwischen der Insel Waigeo, der ‚Vogelkopf‘-Halbinsel und der nördlichen Seite der Insel Batanta. Die Dampier Strait ist bekannt für ein vielseitiges Tauchen mit riesigen Mantas, Mangroven, schönen Riffen, vielen Unterwasserfelsen, Fischschwärmen, Ansammlungen von Süßlippen, Schulen an Barrakudas und Büffelkopf Papageienfische, massive Füsilierschwärme und eine große Anzahl von ‚Wobbegongs‘ Haien. Es ist auch ein großartiger Makro-Ort, u.a. mit mehreren Arten von Pygmäen-Seepferdchen und einer Vielzahl von Nacktschnecken. Es gibt auch mehrere hervorragende Stellen, die sich ganz besonders für Nachttauchgänge eignen. Dort können wir raja epaulette Haie, Toadfish, Anglerfische und Krokodilfische sehen. Am Nachmittag, zwischen den Tauchgängen, können wir einige traditionelle Dörfer Papuas besuchen, die Einheimischen kennen lernen und die weißen Sandstrände genießen. Danach Nachtfahrt nach Misool. 7
Tag 4 – 5 Misool – Raja Ampat. Die nächsten 2 Tage halten wir uns rund um die Insel Misool auf, wo es buchstäblich Hunderte von Tauchplätzen gibt. Misool ist ein Paradies für Weitwinkel-Fotografen. Hier befinden sich die schönsten Weichkorallenriffe der Welt mit Massen an Fischschwärmen, Barrakudas, Makrelen und Schnapper. Es stehen einige Ausflüge zu den inneren Lagunen mit einer fantastischen Landschaftsszenerie auf dem Programm, wobei auch die Tierwelt über Wasser beobachtet werden kann. Nachtfahrt nach Pulau Koon, Ceram. 7
Tag 6 Pulau Koon – Ceram. Pulau Koon ist eine kleine Insel an der Südostküste von Ceram, auf halbem Weg zwischen Raja Ampat und den Banda-Inseln. Die dortigen Steilwände sind bedeckt mit Weichkorallen. Die sandigen Pisten sind mit harten Korallenblöcken ausgestattet. Aber das interessanteste Merkmal dieser Insel ist die Menge an Fischschwärmen und pelagischen Fischen wie Barrakudas, Makrelen, Massen von roten Schnapper, Fledermausfische und Zackenbarsche. Nachtfahrt zu den Banda Islands. 3 – 4
Tag 7 – 8 Die nächsten zwei Tage verbringen wir bei den Banda-Inseln, vor langer Zeit auch Spice Islands genannt. Viele der Tauchplätze rund um den Bandas sind Steilwand, bedeckt mit massiven Gorgonien, Weichkorallen, Schwämmen. Dort hatten sich einige sehr interessante Tunnel gebildet. Aber es gibt auch andere attraktive Tauchplätze mit Felsgruppen und riesigen Schulen von Pyramid Butterflyfish, Triggerfish und pelagische Fische, wie Thunfische. Spektakuläre Korallenriffe befinden sich direkt in der Nähe. Die Banda-Inseln bieten, neben dem Tauchen, auch ihre kulturelle und historische Seite an.
Wir verbringen einen Morgen zu Fuß rund um das Dorf von Banda Naira mit einem lokalen Führer und besuchen das Heimatmuseum, das Old Dutch Fort, das Haus des alten kolonialen Gouverneurs, den lokalen Fischmarkt und wir werden in einer Muskatnuss Plantage frühstücken. Die Nachtfahrt führt nach Manuk.
7
Tag 9 Manuk – ein erloschener Vulkan, ca. 65 Seemeilen südlich der Banda-Inseln, ist einer der beiden Plätze in Indonesien, wo sich riesige Ansammlungen von Seeschlangen, chinesische Seeschlangen und Kraits-Seeschlangen aufhalten. Es ist ein unglaubliches Erlebnis umringt von Seeschlangen zu tauchen. Die Insel ist umgeben von schwarzen Sandpisten mit Hartkorallenriffen, vulkanischen Bergrücken, die eingepackt von Gorgonien sind und umschwärmt von Abermillionen Füsiliere und pelagischen Fischen wie Makrelen und Thunfischen. Nachtfahrt nach Pulau Nila. 4
Tag 10 Pulau Nila – Banda Sea. Im Nordosten der Banda See befindet sich die Insel Nila. Dort gibt es ein Tauchriff namens Nil Desperandum, hauptsächlich aus Steilwänden bestehend, die mehrere tausend Meter in die Tiefe gehen und im oberen Bereich mit wunderschönen Hartkorallen versehen sind. Das Riff ist mehrere Meilen lang und es kann komplett umtaucht werden. Napoleons, Schildkröten und Riffhaie sind übliche Sichtungen in diesem Riff. Östlich von Nila liegt ein Atoll, genannt Dusborgh, mit ähnlicher Topografie wie Nil Desperandum, mit kristallklarem Wasser und es ist ein weiterer großartiger Ort, um pelagische Fische, wie Thunfische, Makrelen, Jacks, Rainbow Runner zu sehen. Nachtfahrt nach Pulau Damar. 4
Tag 11 Pulau Damar – Banda Sea. Den Tag 11 unserer Reise verbringen wir rund um die 3 kleinen Inseln von Damar: Neus Leur, Terbang Utara und Terbang Selatan, die mit weißen Sandstränden und vollständig mit tropischen Wäldern bedeckt sind. Hier befinden sich einige der schönsten und intaktesten Riffe in der Banda-See. Die Steilwände sind mit massiven Schwämmen und Gorgonien bedeckt. Die oberen Bereiche sind voller Weichkorallen und kleinen tropischen Riff-Fischen. Sichtweiten bis zu 50 Metern. Nachtfahrt nach Gunung Api. 3
Tag 12 Gunung Api – Banda Sea. Am Tag 12 tauchen wir (wetterabhängig) in Gunung Api, ein kleiner Vulkan in der Mitte der Banda-See. Gunung Api ist einer jener sehr seltenen und besonderen Orte, wo noch nicht viele Taucher die Gelegenheit haben zu tauchen. Unterwasserfelsen, steile Hänge mit schwarzem Sand und Wände, die mit Weichkorallen bewachsen sind. Aber das Erstaunlichste an diesem kleinen Vulkan ist die Anzahl von Seeschlangen, die sich rund um die Insel befinden. Zwischen den Tauchgängen ist es ein Erlebnis, Hunderte von Fregatten zu beobachten, die auf der Insel leben. Nachtfahrt nach Wetar. 4
Tag 13 Wetar. Nach einer Woche Kreuzfahrt haben wir nun die Banda See überquert und kommen zur Insel Wetar, wo wir 3 Tauchgänge bei den kleinen Inseln Reong und Cape Nunukae durchführen. Pulau Reong ist eine kleine Insel an der Nordwestküste von Wetar und getrennt durch einen kleinen Kanal, der nur 700 Meter breit ist. Dort befinden sich weitere Wände, bedeckt mit Weichkorallen in weichen Farben und mit einer großen Vielfalt an Makro und Abermillionen Triggerfische aller Art. Cape Nunukae, südwestlich von Pulau Reong gelegen, ist ein großer Grat mit Pisten auf beiden Seiten und Hartkorallen im flachen Bereich und Weichkorallen in den tieferen Bereichen. Starke Strömungen sorgen am Ende des Riffs für große Ansammlungen von Fischschwärmen. Nachtfahrt nach Alor. 3
Tag 14 Alor – ist einer der altbekannten Tauchplätze, die von regelmäßigen Indonesien- Besuchern favorisiert wurden, da es dort eine Vielzahl von Tauchplätzen mit intakten Riffen und Wänden gibt. Makro-Tauchen, kaltes und warmes Wasser, starke Strömungen und geschützte Gebiete – Alor hat alles! Nachtfahrt nach Lewaling, Kawula Island. 4
Tag 15 Lewaling Bay – Kawula Island. Der letzte Tauchtag findet in der Lewaling Bay, Kawula Island, statt. Vor dem Hintergrund eines Vulkans, der sich am westlichen Ufer der Lewaling Bay erhebt, finden die beiden letzten Tauchgänge statt. Cape Bacatan and Cape Sirumerang ist ein Mix aus Felsen, Überhänge, Wände und weißem Sandstrand sowie flachen Riffoberflächen. Danach kreuzen wir über Nacht nach Maumere. 2
Tag 16 Nach dem Frühstück verlassen unsere Gäste das Schiff in Maumere. 0
Tauchgänge insgesamt 48 – 51

Was Tauchgäste mitbringen sollten …

  • Reisepass für die Einreise nach Indonesien, mind. 6 Monate gültig
  • Sonnencreme, Sonnenbrille, leichte Kleidung (Shorts, T-Shirts etc.)
  • Taucherpass und Logbuch, Tauchcomputer
  • Bügeladapter für Tauchflaschen (DIN auf INT)

Preise Mermaid II

Unterbringung in halber Budget- oder Deluxe-Kabine, Touren je nach Saison in umgekehter Reihenfolge (Tourbeschreibungen siehe weiter unten).

Tourpreise 2018* (pro Person, inkl. Vollpension + Tauchen):

Bali – Komodo – Bali (8T/7N, 20 TG) 2.000/2.400 €
Bali – Komodo – Maumere (8T/7N, 20 TG) 2.000/2.400 €
Raja Ampat (9T/8N, 26 TG) 2.800/3.200 €
Raja Ampat – Bandasee – Ambon (12T/11N, 32 TG) 4.100/4.500 €
Biodiversity Special: Maumere – Alor – Bandasee – Raja Ampat – Sorong (16T/15N, 48 TG) 4.400/4.800 €

* Nichttaucher erhalten 10 % Rabatt auf die Tourpreise

Tourpreise 2019* (pro Person, inkl. Vollpension + Tauchen):

Bali – Komodo – Bali (8T/7N, 20 TG) 2.200/2.600 €
Bali – Komodo – Maumere (8T/7N, 20 TG) 2.200/2.600 €
Raja Ampat (9T/8N, 26 TG) 3.000/3.400 €
Raja Ampat – Bandasee – Ambon (12T/11N, 32 TG) 4.200/4.500 €
Biodiversity Special: Maumere – Alor – Bandasee – Raja Ampat – Sorong (16T/15N, 48 TG) 4.600/5.000 €

* Nichttaucher erhalten 10 % Rabatt auf die Tourpreise

Leistungsumfang:

  • Unterkunft an Bord in AC-Doppelkabine mit Etagenbetten und eigenem Bad (Dusche/WC), Handtücher/Badetücher, Bad-Accessoires
  • 24 h Stromanschluss 220/110 Volt
  • Vollpension inkl. Getränke an Bord (Softdrinks, Tee/Kaffee, Wasser etc.)
  • 4 Tauchgänge pro Tag (siehe „Reiseablauf“), Tanks/Gewichte, Sicherheitsboje, UW-Lampe, Divemaster-Service
  • Transfer zum Benoa-Hafen von Sanur, Kuta-Gegend, Nusa Dua (von anderen Gegenden gegen Aufpreis)

Extrakosten:

  • Flüge ab Bali: Labuan Bajo ca. 90 €, Maumere ca. 110 €, Sorong ca. 170 €
  • Nationalpark-/Hafengebühren + Treibstoffzuschlag:
  • Bali/Komodo/Maumere 90 €, alle anderen Touren 200 € (Änderungen vorbehalten)
  • Transfers nach Benoa Hafen, von Zentralbali 20 €, von Nordbali 30 € p.P./Strecke
  • Komplette Leihausrüstung 18 € p.P./Tag, Nitrox 6 €/Tauchgang
  • Bier, Wein und andere alkoholische Getränke an Bord

Tourentipp Biodiversity-Spezialtour:

Die Mermaid II unternimmt im April/Mai 2019 eine interessante Spezialtour (inkl. 48 TG) von Sorong/West Papua über Raja Ampat, die Bandasee und Alor nach Maumere/Flores:

25.04.-10.05.2019
16 Tage/15 Nächte, Sorong – Raja Ampat – Bandasee – Alor – Maumere

Es können folgende Kabinen gebucht werden, inkl. 5 % Rabatt:

Nur noch 6 Plätze verfügbar:
Budget-Kabine, statt 4.600  nur 4.370,- €
Deluxe-Kabine/Twin, statt 5.000  nur 4.750,- €
Deluxe-Kabine/Double, statt 5.200  nur 4.940,- €

Vom 24.11.-09.12.2019 findet die Tour in umgekehrter Richtung statt!

Kurzvideo der letzten Tour von Mai 2017:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=MZypbe_6uag

Termine & Verfügbarkeiten

HP/VP=Halb-/Vollpension, HS/NS=Haupt-/Nebensaison, T/N=Tage/Nächte, TG=Tauchgänge

Diese Seite weiterempfehlen: